FOV (Field of View) / Gesichtsfeld

Das sogenannte FOV (Field of View) ist der Ausschnitt, der eine Kamera oder ein optisches Instrument von seiner Umgebung aufzeichnen kann.

Beim menschlichen Auge beschränken Augenhöhle, Augenlider usw. das Gesichtsfeld und die Öffnung kann mit festen Winkel (horizontal und vertikal) angegeben werden. Alles, was außerhalb dieses FOV liegt, wird nicht erfasst.

Die Angabe in Winkeln ist, wegen der veränderlichen metrischen Größe des Gesichtsfeldes, abhängig von der Brennweite, sinnvoll. Man spricht zum Beispiel von einem Field of View von 20 ° x 16 ° (horizontal x vertikal). Das FOV ist umgekehrt proportional zur Brennweite f, wobei x die Diagonale des Sensors ist:

 FOV = 2 arctan (x/ (2f))

fov camera

FOV einer Wärmebildkamera

Auch bei Wärmebildkameras spielt das FOV eine wichtige Rolle. Geräte mit kleinem FOV sind tendenziell besser für kleine Objekte und große Abstände. Es gilt vor dem Kauf die Einsatzbereiche zu überlegen und auf den Mindestabstand der Wärmebildkamera zu achten.

 
 

Soll mit einer Wärmebildkamera, zum Beispiel, von innen ein Fenster in einem kleinen Raum erfasst werden, kann man nicht immer beliebig weit weg vom Fenster gehen (Badfenster, Kellerfenster etc.). Dann eignet sich eine Kamera mit großen FOV besser, da damit bei Platzmangel besser operiert werden kann. Auch beim Heizungsbau und der Elektroinstallation arbeitet man oft in kleinen Räumen und die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt.

Andererseits kann man mit einem kleinen Gesichtsfeld naturgemäß kleinere Objekte besser erfassen. Bei gleichem Mindestabstand zum Objekt wird dann ein kleineres Objekt besser aufgelöst (falls es komplett erfasst wird). Mit einem großen Gesichtsfeld würde man auch Dinge außerhalb des untersuchten Objekt erfassen und so Pixel “vergeuden”.

Hat man genügend Bewegungsfreiheit und hält den Mindestabstand zum Objekt ein, kann man natürlich sein Messziel sowohl mit einem großen als auch kleinem Gesichtsfeld genauso erreichen. Es ist aber auch der Mindestabstand zum Objekt, der vor dem Kauf einer Wärmebildkamera in Zusammenhang mit dem FOV berücksichtigt werden sollte. Der Preis einer Wärmebildkamera spielt hierbei keine Rolle und ist unabhängig von dem FOV.