Gebäudediagnostik

Eines der wichtigsten Anwendungsgebiete für Wärmebildkameras ist das Untersuchen von Gebäuden auf bauliche Mängel und zum Auffinden von Schwachstellen. Dazu zählen unter anderem:

  • Undichte Fenster, Türen, Hausleitungen
  • Kalte Mauerstellen (Feuchtigkeit)
  • Leckagen in Fußbodenheizungen und Wasserleitungen
  • Schadhafte Dämmung
  • usw.

Spekulationen und Verdachte über bauliche Schwachstellen können mit Hilfe einer Wärmebildkamera schnell objektiv erfasst und geklärt werden. Potentielle Einsparungsmöglichkeiten, die sich durch beheben der Schwachstellen ergeben werden oft unterschätzt, obwohl es auf lange Sicht finanzielle lukrativ wäre diese früh erkennen und auszunutzen.

plumbing photo

Insbesondere wenn ein Verdacht auf ein Wasserleck besteht oder mit Schimmel gekämpft wird, lohnt sich oft schon früh eine Investition in eine Wärmebildkamera, da durch solche Situationen schnell hohe finanzielle Schäden entstehen können und sie oft wiederkehrend sind, wenn die Ursache des Problems nicht erkannt und behoben wird.

Elektronik und Elektrik

Anwendungsgebiete von Wärmebildkameras in der Elektrotechnik liegen in der Forschung und Entwicklung. Heutzutage finden bei elektronischen Schaltungen finden Leistungshalbleiter immer häufiger Einsatz. Sind hohe Ströme im Spiel können schlecht dimensionierte Leiterbahnen und Kabel hohen und ungleich verteilten Belastungen ausgesetzt werden, die mit dem bloßen Auge nicht erkannt werden können. Eine berührungslose Temperaturmessung mit einer Wärmebildkamera lieferte die Gewissheit, dass die thermische Auslegung einer Schaltung richtig dimensioniert wurde und keine sogenannten Hot-Spots auftreten.

Für den Einsatz in der Elektrik machen sich Wärmebildkamera schnell bezahlt da das sehr mühsame Aufspüren von Kabelschäden erleichtert werden kann. Kabeldefekte können sich unter anderem durch einen erhöhten Widerstand der Leitung äußern der zu einer außergewöhnlichen Erwärmung führt. Diese Temperaturunterschiede dürfen im laufenden Betrieb aus Sicherheitsgründen nur berührungslos erfasst werden. Auch für die Untersuchungen von elektrischen Geräten wie Transformatoren, Solarmodulen oder Schaltkästen eignen sich Wärmebildkameras besonders.

fdad71140ec39774_640_power-cable

Wild-Jagt: Aufspüren des Wildes und wiederfinden in der Dunkelheit

Wildtiere wie Rehe zeigen sich oft erst mit einsetzen der Dämmerung und sind für Jäger und Förster später in der Nacht nur schwierig zu erkennen. Wärmebildkameras werden eingesetzt um das Wild auch aus einer Entfernung bei Dunkelheit zu sichten, ohne dass Mittel wie ein Scheinwerfer eingesetzt werden müssen die die Tiere oft verschrecken. Selbst Tiere die sich hinter dünnen Büschen befinden können damit auf dem Wärmebild erkannt werden.

 
 

Auch entlaufene Nutz- und Haustiere die sich in der Dunkelheit verstecken und normalerweise nicht direkt sichtbar sind können mit Wärmebildkameras aufgespürt werden. Wichtig dabei ist auf eine Wärmebildkamera mit einer großen Sichttiefe zu setzten.

Sicherheitswesen

Ein oft nicht genutzter Anwendungsbereich ist der Einsatz von Wärmebildkameras im Sicherheitswesen. Wenn es um die Sicherung von Grundstücken und Anwesen gegenüber Raubtieren und Eindringlingen geht, können Wärmebildkameras sehr effektiv eingesetzt werden. Besteht der Verdacht auf ein Eindringen gibt ein Wärmebild aus sicherer Entfernung schnell Gewissheit und verschafft im Zweifelsfall einen kostbaren Wissensvorsprung in Gefahrensituationen.

Nicht zuletzt setzt insbesondere das Militär auf Nachsichtgeräte und Wärmebildkameras um Personen und Umgebungen selbst bei vollständiger Dunkelheit zu erkennen.

Medizinische Untersuchung von Haustieren

In der Diagnostik von Krankheiten bei Tieren können Wärmebildkameras unterstützend angewendet werden. Hat ein Hund oder eine Katze zum Beispiel eine entzündete Pfote, weist diese durch die erhöhte Durchblutung eine höhere Temperatur auf und kann mit einer Wärmebildkamera erkannt werden.

paws photo

Feuerwehr

Weitere Anwendungsgebiete von Wärmebildkameras sind der Einsatz bei der Feuerwehr zum Aufspüren von versteckten Brandherden und das Auffinden von Personen bei schlechter Sicht in Gebäuden. Hier kann eine Wärmebildkamera den entscheidenden zeitlichen Vorsprung leisten, um Sachschäden zu minimieren und Leben zu Retten.

firefighters camera photo

Weitere Anwendungsgebiete: